TEAMPLAN - Meilensteine

Array

 

Der erste Auftrag

Ein Funktions- und Raumprogramm für das Herz-Jesu-Krankenhaus in Fulda.

Der erste Auftrag
1973
 

Der Durchbruch

Beauftragung für die Planung einer 1.000-Betten-Klinik: Funktions- und Raumprogramm; Betriebsorganisationsplanung; Küchen- und Wäschereiplanung; Planung der Förderanlagen.

Der Durchbruch
1974
 

Die Marktetablierung

Ein Auftrag der Landeshauptstadt München für das Klinikum München-Bogenhausen mit 1.000 Betten: Funktions- und Raumprogramm; Betriebsorganisationsplanung.

1975
 

Die Zukunftssicherung

Weitere langfristige Aufträge folgen, zum Beispiel am städtischen Krankenhaus München-Schwabing und am Zentralklinikum Augsburg, einem der größten kommunalen Krankenhäuser.

Die Zukunftssicherung
1976
 

Erweiterte Leistungen

Eine ganze Reihe von Architektenbewerben werden für Krankenhausträger vorbereitet und durchgeführt.

1979
 

Neue Anforderungen

Es beginnen die Wirtschaftlichkeitsprüfungen und Personalbedarfsberechnungen für Krankenhäuser.

Neue Anforderungen
1980
 

Neue Leistungen

Die Inbetriebnahme- und Umzugsplanung wird zum ersten Mal in den Kreiskrankenhäusern von Sigmaringen, Kitzingen und Roth durchgeführt.

1981
 

Über die Grenze

Für das erste Auslandsprojekt, ein Krankenhaus im italienischen Monza, werden planerische Aufgaben übernommen.

1982
 

Der Gang an die Hochschule

Das Tätigkeitsspektrum wird auf die Universitätskliniken ausgedehnt, so zum Beispiel Heidelberg, Tübingen und Regensburg.

1983
 

Lager und Logistik

Mehrere Planungen für Logistikzentren mit Hochregallagertechnik werden beauftragt, etwa vom Klinikum in Nürnberg.

1986
 

Die erste psychiatrische Klinik

Mit ihren besonderen Anforderungen an Wohnkomfort, Aufenthaltsbereiche und interdisziplinäre Betreuung.

1989
 

Deutsche Einheit greift:

An verschiedenen Standorten in den neuen Bundesländern, beispielsweise in Chemnitz, werden für Kliniken bedarfsgerechte Zielplanungen erarbeitet – eine verantwortungsvolle Aufgabe.

Deutsche Einheit greift:
1992
 

Prüfungskompetenz

Erstmals werden im Auftrag von Förderbehörden Krankenhausplanungen einer Überprüfung unterzogen.

Prüfungskompetenz
1995
 

Mal kein Krankenhaus

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gibt für die Palucca-Schule, Akademie für Künstlerischen Tanz, in Dresden ein Funktions- und Raumprogramm in Auftrag.

1997
 

Go East

Aufgrund der zahlreichen Projekte in den neuen Bundesländern eröffnet TEAMPLAN ein zweites Büro, zunächst in Dresden, heute in Leipzig.

Go East
1999
 

Qualitätssicherung

Auch im Planungsbereich werden systematische Qualitätsmanagementsysteme zum Standard. Die Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2000 wurde Ende des Jahres 2003 erreicht.

Qualitätssicherung
2003
 

Bestellung der neuen Geschäftsführung

Werner Alber und Martin Kern werden zur neuen Geschäftsführung der TEAMPLAN GmbH ernannt.

Bestellung der neuen Geschäftsführung
2003
 

Etablierung einer eigenständigen Arbeitsgruppe Labortechnik

Aufgrund der zunehmenden Komplexität im Laborbereich innerhalb Krankenhäusern, aber auch um komplexe Planungen in Forschungs- und Institutsgebäuden sachlich tiefgreifend bearbeiten zu können, haben wir uns mit einem promovierten Diplom-Biologen verstärkt.

2008
 

TEAMPLAN bezieht ein zusätzliches Bürogebäude

Der konstante Erfolg der TEAMPLAN GmbH und damit das Anwachsen des Mitarbeiterstamms auf über 60 Personen führt dazu, zusätzliche Büroflächen zu akquirieren.

2012
 

40-jähriges Jubiläum von TEAMPLAN

TEAMPLAN feiert mit all seinen Mitarbeitern und auch "Ehemaligen" das 40-jährige Bestehen in stilvollem Ambiente.

2013
Druckversion